Sommerfahrt 2005

Von Stettin, Polen bis Bad Reichenhall 1030 Km, 8500 Hm,
vom 01. - 9. Juli entlang der Oder/Neiße, durch Tschechien, durch Oberösterreich

01.07. Anreise Bahn von Bad Reichenhall über München, Berlin, Stettin-Szczecin
02.07. Besichtigung Stettin, Übernachtung im Novotel,
03.07.

1. Etappe Stettin Westpolen (Pl) - Müllrose, Brandenburg, (D), Km 180, Hm 501m, reine Fahrzeit 6:45 h, Schnitt 28.2, sonnig heiss 33°-36°, Erster und Einziger Platten.

04.07.

2. Etappe Müllrose - Görlitz, Sachsen (D), Km 175, Hm 682 m, reine Fahrzeit 6:48 h, Schnitt 27, sonnig heiss 33°-36°,

05.07.

3. Etappe Görlitz-Turnov Cz, Km 105, Hm 1722 m, reine Fahrzeit 5 h, Schnitt 21.4, Regenbeginn ab polnische Grenze, ab Grenze zur Cz, Dauerregen, Abkühlung bis auf 12°, Verkürzung der Et. in Turnov, Kreis Liberec,

06.07.

4. Etappe Turnov-Jihlava(Cz), Km 181, Hm 1364 m, reine Fahrzeit 6:55 h, Schnitt 26.5, Verlängerung der Et. zum geplanten Etappenziel Jihlava, kühl, zunehmend sonnig,

07.07.

5. Etappe Jihlava-Sandl (A), Km 152, Hm 1804 m, reine Fahrzeit 6:40 h, Schnitt 22.5, Verlängerung der Et. wegen Schlechtwetter Prognose für den folgenden Tag. Regen gegen Ende der Et. Abkühlung auf 13°.

08.07.

6. Etappe Sandl-Bad Schallersbach (A) Km 97, Hm 944 m, reine Fahrzeit 4 h, Schnitt 24.7, Schlechtwetterfront, strömender Regen auf fast 100 km, beim Start 8°,

09.07.

7. Etappe Bad Schallersbach - Bad Reichenhall Km 140, Hm 1466 m, reine Fahrzeit 5:35 h, Schnitt 25.1, Start bei Nebel und Kälte, nach 2 h sonnig und 22° bis R’hall.

 

im Sattel 42 h,

keine Un- und Zwischenfälle.